SEO

Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man die Anwendung unterschiedlicher Verfahren, mit denen eine Website in den Suchergebnissen auf höheren Plätzen angezeigt wird.

Mit SEO in Google & Co weiter vorne stehen

Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) schafft die Grundlage für eine bessere Auffindbarkeit der eigenen Website im Internet. Wenn eine Internetseite suchmaschinenoptimiert ist, können die Suchmaschinen die Website leichter auffinden & indizieren und – je nach Inhalt und Aufbau – mit einer entsprechend hohen Relevanz versehen. Das Ziel ist, eines Tages mit der eigenen Website auf Seite 1 bei Google mit einigen Keyword-Kombinationen zu landen. Dies wiederum erhöht die Besucherzahlen auf der Internetseite.

Warum sind Suchmaschinen wichtig?

Da die Anzahl an Internetseiten täglich steigt. Wer im Internet nach bestimmten Inhalten sucht, benötigt eine Suchmaschine, um passende Websites zu finden.

Über 90 % der Internetnutzer verwenden regelmäßig eine Suchmaschine. Die Nutzer geben bestimmte Suchbegriffe ein und warten dann auf die Anzeige der Suchergebnisse. Aus diesen suchen sie sich dann die passenden Inhalte heraus. Hierbei werden in der Regel nur die ersten beiden Seiten einer Ergebnisanzeige ernsthaft nach Inhalten untersucht. Die Chance, von anderen gefunden zu werden, sinkt, je weiter die Website von Seite 1 entfernt ist.

Wenn man bedenkt, dass es in Deutschland über 15 Millionen unterschiedliche Internetseiten gibt, dann wird einem schnell klar, wie gering die Chance ist, ohne Suchmaschinenoptimierung gefunden zu werden.

OnPage-Optimierung und OffPage-Optimierung

In der Suchmaschinenoptimierung kommen zwei grundlegende Prinzipien zum Einsatz: OnPage- und OffPage-Optimierung. Bei der OnPage-Optimierung wird der Inhalt der Website bestmöglich an die Ansprüche der Suchmaschinen und User angepasst. Formatierungen, Überschriften, die Linkstruktur und die Textinhalte werden optimiert. Suchmaschinen durchsuchen Websites nach konkreten Wörtern – den sogenannten Keywords.

Bei der OffPage-Optimierung kommen alle Verfahren zum Einsatz, die außerhalb der zu optimierenden Website stehen. Hier steht vor allem der Linkaufbau im Vordergrund. Es geht darum, die eigene Website so im Internet zu verlinken und verlinken zu lassen, dass sie in eine feste Linkstruktur eingebunden wird. Die Qualität und die Quantität der eingehenden Links sind äußerst wichtig.

Damit die eigene Internetseite ein gutes Listing und eine gute Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhält, müssen sowohl OnPage-Verfahren, als auch OffPage-Verfahren berücksichtigt werden.